Programm

Mittwoch, 27.9.2017

Registrierung

11:30 – 13:00

Pre-Seminar für Einsteiger (Teil I)

Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt, Aachener Zentrum für 3D-Druck
Dr.-Ing Sebastian Bremen, Fraunhofer ILT

13:00 – 14:00

Mittagspause

14:00 – 15:30

Pre-Seminar für Einsteiger (Teil II)

Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt, Aachen Center für 3D-Druck
Dr.-Ing Sebastian Bremen, Fraunhofer ILT

15:30 – 16:00

Conference Opening

16:00 – 16:30

Politik

Reinhard Bütikofer, MdEP Europäisches Parlament

16:30 – 17:00

Additive Fertigung als Teil der digitalen Disruption

Gero Corman, Volkswagen AG

17:00 – 17:30

Auswirkung des 3D-Drucks: Geschäftsperspektive auf Strategie

Alexander Timmer, PwC Strategy& (Germany) GmbH

17:30 – 18:00

Pause

18:00 – 19:00

Vendor Session

19:00
Get Together
(gemeinsames Dinner)

Donnerstag, 28.9.2017

ab 08:00 Uhr

Registrierung

09:00 – 09:30

Vom industrialisierten Werkzeugbau zum 3D-Druck:
Über die Notwendigkeit von digitalisierten Geschäftsprozessen

Johannes Lohn, PROTIQ GmbH

09:30 – 10:00

Globale Trends, Schritte auf dem Weg von der Prototypen- zur Serienfertigung

Georg Schwalme SKZ-KFE gGmbH

10:00 – 10:30

Pause

Metall

Kunststoff

10:30 – 10:50
Einsatz additiver Fertigung in der Produktion:
Status Quo und Zukunftstrends
Dr. Höges, GKN Sinter Metalls
Potentiale des pulverbasierten Binder-Jetting-Verfahrens
Tobias King, voxeljet AG
10:50 – 11:10
LMD und SLM in der Additiven Fertigung:
Ein Ausblick auf zukünftige Fertigungsansätze

Moritz Alkhayat, Fraunhofer ILT
Kombinationen von Kunststoffmaterialien im 3D-Druck für den Einsatz in der Automobilindustrie
Alina Richter, Volkswagen AG
11:10 – 11:40

Pause

11:40 – 12:00
Simulation des SLM-Prozesses auf der Meso-Skala zur Vorhersage von Lufteinschlüssen
PD Dr. Jürgen Jakumeit, Access e.V.
Verbesserung der Oberflächeneigenschaften durch Verwendung eines integrierten extrusionsbasierten additiven und subtraktiven Fertigungsprozesses
Nicolai Lammert, IKV
12:00 – 12:20
Additive Manufacturing in der Serienfertigung von Strukturbauteilen für die Luftfahrt
Dr.-Ing. Kai Schimanski, Premium AEROTEC GmbH
Individuelle Produkte herstellen:
Neue Geschäftsmöglichkeiten für B2B- und B2C-Märkten durch den Einsatz von Additiver Fertigung und Softwareapplikationen
Florian Reichle, trinckle 3D GmbH
12:20 – 14:00
Mittagspause

Produktentwicklung

Industrielle Prozessketten

14:00 – 14:20
Weltweit schnell verfügbar: Dezentrale Additive Fertigung von Montagehilfen im Automobilbau
Lars Bognar, Ford
Geometrie – Erfassung von Werkstücken und automatische Bahnplanung im LMD-Prozess
Dr. rer. nat. Rainer Beccard, Lunovu
14:20 – 14:40
Additive Fertigung von Spritzgusswerkzeugen:
Effizienzsteigerung durch Funktionsoptimierung und neue Möglichkeiten der Instandsetzung

Klaus Eimann, P&G
Herausforderung der Lieferanten von SLS-Pulver für Kleinserie – von Prototypen bis zum Kleinserien
Dr. Dirk Hänsch
, A. Schulman Europe GmbH
14:40 – 15:10

Pause

15:10 – 15:30
CAD to Print in Rekordzeit
Dirk Dombert, 3D Systems Software GmbH
Chargenreine Hybridfertigung mit recyceltem Metallpulver
Christoph Raab, Rosswag GmbH
15:30 – 15:50
Design für Prozessketten
Marc Schrijvers, Philips
Wie hat die AM Unterstützung in der Fertigung den Produktwert gesteigert?
Prof. Ian Campbell, Loughborough University
16:00 – 16:30

Grenzen erweitern durch die Kombination von additiven und subtraktiven Fertigungstechnologien: Selektives Laserschmelzen, Erosion und Umschmelzen

Prof. Dr. Ir. Jean-Pierre Kruth, KU Leuven